Entertainment

Kate Middleton macht sich über peinlichen Fauxpas von Prinz William lustig


Von  | 

Kate Middleton und Prinz William sind Medienprofis. Doch die Herzogin von Cambridge lässt sich einen Lacher auf Kosten ihres Liebsten nicht entgehen!

Angesichts der Geburt seines Neffen war Prinz William ziemlich aufgeregt, als er ein öffentliches Statement gab. Und bekanntlich kann es schonmal zu einem kleinen Missverständnis kommen, wenn die Aufregung besonders groß ist! Kate Middleton amüsierte sich köstlich, als sich ihr Ehemann um Kopf und Kragen redete.

Kate Middleton lacht über unbedachte Aussage von Prinz William

Als frischgebackener Onkel konnte Prinz William seine Freude kaum noch in Zaum halten. Daher kam es in einem Interview zu einem kleinen Fauxpas. Der Herzog von Cambridge nannte seine Ehefrau vor laufender Kamera versehentlich Onkel und schämte sich sichtlich für seinen peinlichen Fehler. Kate Middleton hingegen lachte sich über die Aussage ihres Ehemannes kaputt.

Als Prinz William und Kate Middleton auf die Geburt des royalen Nachwuchses angesprochen wurden, sagte der Herzog von Cambridge: „Ich bin Onkel geworden, zum zweiten Mal“. Anschließend zeigte er auf seine Ehefrau und sagte: „Und du auch“. Doch noch bevor diese ihn berichtigen konnte, fiel Prinz William sein Fehler selbst auf. Und er warf peinlich berührt ein: „Oh Nein, du nicht, natürlich!“. Darauf sagte die Herzogin von Cambridge: „Ich bin definitiv kein Onkel“ und lachte schallend.

Ehemann von Kate Middleton nimmt Bruder Prinz Harry auf den Arm

Wie Prinz William in seinem Interview verriet, haben er und Kate Middleton das Baby von Meghan Markle bisher noch nicht gesehen. Doch der Herzog von Cambridge freue sich schon darauf seinen Neffen persönlich kennenzulernen. Bis dahin müsse sich die Situation allerdings erst ein wenig beruhigt haben. „Ich bin sehr glücklich und froh, meinen eigenen Bruder in der Gesellschaft der Schlaflosen willkommen heißen zu dürfen“, scherzte der Ehemann von Kate Middleton.