Entertainment

Meghan Markle: Will sie bewusst provozieren?


Von  | 

Seitdem Meghan Markle ein Teil der britischen Königsfamilie ist, hören die Diskussionen nicht auf. Doch spielt die Herzogin von Sussex sogar mit der Kritik?

Seit Monaten tritt Meghan Markle im Netz hitzige Diskussionen los. Und obwohl ihre Anhänger die Ehefrau von Prinz Harry so gut es geht verteidigen, ist die Herzogin daran nicht ganz unschuldig. Insbesondere wenn es um ihren Babybauch geht, scheiden sich die Geister. Doch es zeigt sich, dass die 37-Jährige die Kritik geradezu provoziert.

Spielt Meghan Markle bewusst mit der Kritik der Internet-Trolle?

Obwohl Meghan Markle seit Monaten im Netz attackiert wird, legt sie weiterhin selbstbewusst die Hand auf ihre Baby-Kugel. Und das ist noch nicht alles. Die Herzogin von Sussex sorgt dafür, dass ihr kugelrunder Bauch bei jeder sich bietenden Gelegenheit perfekt zu sehen ist. Wie ein Video zeigt, ist sich die 37-Jährige stets darüber bewusst, dass die Kameras auf sie gerichtet sind, und legt den Fokus auf ihren Babybauch.

Ein Video zeigt, wie Meghan Markle bei diversen öffentlichen Veranstaltungen ihren Mantel zur Seite wirft, um ihren Babybauch zu zeigen. Ein unterbewusstes Verhalten ist das nicht. Dafür hat die Herzogin von Sussex ihre Kleiderwahl viel zu clever getroffen. Indem sie ihren Mantel vor den Fotografen zur Seite wirft, geht sie sicher, dass jeder einen Blick auf ihren Babybauch wirft.

Stylist nimmt Meghan Markle in Schutz

Doch während Meghan Markle dafür kritisiert wird, ihre Schwangerschaft „auszuschlachten“ und sogar Fake-Gerüchte aufkamen, erklärte Stylist Lucas Armitage, dass dahinter kein böses Kalkül stecke. Die 37-Jährige steht schon seit vielen Jahren auf dem Roten Teppich und weiß worauf es ankommt, wenn sie im Blitzlichtgewitter steht. „Sie genießt es schwanger zu sein und weiß, dass das ist, was die Leute sehen wollen, wenn sie bei öffentlichen Terminen ist“, so der Stylist. Außerdem fuhr er fort: „Sie zeigt ihren Bauch offenbar sehr gerne, denn sie trägt unter ihren Mänteln enganliegende Kleider“. Meghan Markle will eben, dass ihr kugelrunder Babybauch die Aufmerksamkeit bekommt, die ihm gebührt.