Entertainment

Lili Reinhart verteidigt Riverdale Co-Star nach Kuss mit Cole Sprouse


Von  | 

Shannon Purser zog den Hass der Riverdale-Fans auf sich, als sie mit Serien-Liebling Cole Sprouse knutschte. Doch Lili Reinhart schritt ein!

Wenn es um Cole Sprouse und Lili Reinhart geht, sind einige Riverdale-Fans sehr empfindlich. Das bekam bereits ihre Serien-Kollegin Vanessa Morgan bitter zu spüren. Nachdem diese mit dem Serien-Star auf Tuchfühlung ging, brach die Hölle los. Wegen ihrer gemeinsamen Film-Szenen bekam sie sogar Morddrohungen! Doch nun schossen sich die Riverdale-Fans auf ein neues Opfer ein: Shannon Purser.

Riverdale-Fans gehen nach Kuss mit Cole Sprouse auf Shannon Purser los!

Shannon Purser hatte keine andere Wahl, als ihrem Serien-Kollegen Cole Sprouse am Riverdale-Set einen Kuss auf die Lippen zu drücken. Doch dass das Drehbuch den Film-Kuss so vorgesehen hatte, kam den Fans von Lili Reinhart und Cole Sprouse offenbar nicht in den Kopf. Diese regten sich im Netz nämlich heftig darüber auf, dass Shannon Purser ihren Serien-Kollegen zu einem Kuss nötigte. Die Riverdale-Darstellerin wurde sogar regelrecht schikaniert. Als das Ganze schließlich in eine Hexenjagd ausartete und sogar Fat Shaming betrieben wurde, riss Lili Reinhart der Geduldsfaden. Die Freundin von Cole Sprouse ist bekannt dafür, kein Blatt vor den Mund zu nehmen. Also teilte sie ordentlich gegen die Internet-Trolle aus, die sich auf Shannon Purser gestürzt hatten.

Lili Reinhart verteidigt Riverdale-Kollegin Shannon Purser!

Für viele Serien-Fans ist es ein großes Problem Fiktion und das reale Leben voneinander zu unterscheiden. Lili Reinhart und ihr Riverdale-Kollege Cole Sprouse sind nicht nur vor der Kamera ein Paar. Auch jenseits der Dreharbeiten haben die Schauspielkollegen zueinander gefunden. Doch das führt unter den Fans häufig zu Missstimmung. Insbesondere dann, wenn einer der beiden „fremdknutscht“. Lili Reinhart und Cole Sprouse sind eines der Lieblingspaare bei Riverdale. Dementsprechend bitter erwischte es Vanessa Morgan, als sie mit ihrem Serien-Kollegen anbandeln musste. Das gleiche Schicksal ereilte nun Shannon Purser.

Zunächst versuchte sich die Riverdale-Darstellerin noch selbst zu verteidigen. Dazu schrieb Shannon Purser auf Twitter: „An alle Fans, die sich gut damit fühlen mich fett und hässlich zu nennen, weil Ethel ihr Lieblingspaar gestört hat. Ich mache mir deswegen keinen Stress, glaubt mir. Ich frage mich nur, was diese Leute in 10 Jahren denken werden, wenn sie sich an Twitter erinnern und realisieren, dass sie einen realen Menschen wegen eines TV-Charakters beleidigt und angegriffen haben“. Doch am Ende verschwand ihr Posting klammheimlich. Dafür reagierte ihre Riverdale-Kollegin Lili Reinhart wütend auf Twitter und stellte klar: „Shannon ist meine Freundin und es ist peinlich, dass Leute das Bedürfnis verspürten, sie wegen etwas, das in einer SERIE passierte, persönlich angreifen zu müssen. Eine Serie die von DREHBUCHSCHREIBERN geschrieben wurde. Ihr seid kein Fan von mir, wenn ihr meine Freunde so behandelt“.